Anchorage Yacht Club

Wer möglichst nah am Kite-Startplatz wohnen möchte, für den ist der Anchorage Yacht Club die erste Adresse. „Pimp the Club“ war hier das Motto. Seit 2013 ist der AYC frisch renoviert und neu eingerichtet.
Seit 2014 wird der AYC von einen neuen Mangager vorbildlich organisiert. 


Nicht nur bei den Zimmern, auch in der Küche gab es Veränderung. Ein neuer Koch aus Barbados sorgt für frische und abwechslungsreiche Gerichte und Menüs im Karibik-Style.


Das Restaurant und vor allem die Bar ist Treffpunkt für Kiter und Bootsleute. Hier werden Erfahrungen und Neuigkeiten ausgetauscht, neue Kontakte geknüpft und gesurft (zur Abwechslung mal im Internet). Es gibt auch eine Lounge, in der man entspannt einen Cocktail trinken kann. Dort ist Barry, der AYC Barmann, der wichtigste Mann im Raum. Er macht nicht nur 1A-Cocktails, sondern auch den besten Rum-Punch der Insel. Aber aufpassen und nicht wie Limonade trinken…sonst Punch!

Der AYC bietet mehrere Unterkünfte für zwei bis vier Personen in unterschiedlichen Entfernungen zum Kitecenter.

Im Angebot sind:

Cottages und Kite Beach Cottages, ein Kite Beach Apartment und ein Big Beach Loft.
Die Preise liegen zwischen US$ 98 (low season 1. Mai bis 29. November)
und US$ 250 (high season 30. November bis 30. April)
(Stand 2015, Änderungen möglich) 

 AYC ansehen & buchen

 

 

 

Alle Informationen auf diesen Seiten sind kostenlos und ihr dürft mich auch jederzeit um Rat und Hilfe bitten.
Da das auch alles genau so bleiben soll, unterstützt jeder, der über einen Link auf diesen Seiten seine Unterkunft bucht, diese Seite mit einem kleinen Prozentsatz des Buchungspreises. Da der Preis derselbe ist, wie direkt beim Anbieter tut das keinem weh und ich kann euch weiterhin spannende Spots und viele Tipps und Infos drumherum frei zur Verfügung stellen.