Wind & Wetter auf Barbados

Wind
Die Windsaison startet im November und geht bis ende Juni, oft auch bis ende Juli.
Zu Beginn, im November, startet der Passatwind von Ost/Nordost und dreht mit fortschreitender Saison (ab April) auf Ost und an manchen Tagen auf Südost.
Somit bläst der Wind an Silver Rock Beach und Long Beach side/sideonshore von links.
Ab April, wenn der Wind schon mal auf Ost/Südost dreht, ist es möglich an der Westküste bis kurz vor Bridegetown zu kiten.
Roland, von Endless Kiteboarding, organisiert gerne diesen Trip mit Rücktransport und kitet auch selber mit.

Die Hauptsaison für Kiter ist von Mitte Dezember bis Ende März. In dieser Zeit bläst der Passat am stärksten zwischen 16 und 28 Knoten und die Wellen sind am höchsten. Nicht nur für die Kiter, auch für die Surfer, die, wenn sich ein guter Swell mit meterhohen Wellen an der Ostküste ankündigt, auch schon mal schnell von überall angeflogen kommen.
Die Weltelite der Surfer trifft sich regelmäßig in Barbados, um am bekannten Soup Bowl zu surfen.

Kitegrößen 
7m²-12m²

Wellen
Da die Windrichtung konstant Nord/Nordost ist, läßt sich die Welleneintwicklung gut bestimmen und Wellenhöhe -und abstand gut verhersagen.
Die Dünung, die über den Atlantik meist gut durchkommt, beschert den Spots an der Süd -und Ostküste auf Barbados die schönsten Wellen,
während die Westküste mit Flachwasser zum Baden und auch SUP für Anfänger einläd.
Die Wellenentwicklung läßt sich im Windguru und Windfinder sehr aufschlußreich verfolgen.

Wetter
Das ganze Jahr ist Boardshort Wetter. Wer empfindlich ist, der nimmt sich einen max. 1,5-2mm Shorty mit. Neoprenschuhe werden nicht benötigt.

Beste Kitezeit JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Lufttemperatur 28 29 30  30 30 31 31 31 30 29 28 28
Wassertemperatur 26 27 28  28 28 28 28 28 28 27 26 26
Shorty/Boardshort S/B S/B  S/B  S/B  S/B  S/B  S/B  S/B  S/B  S/B  S/B  S/B 


 ▇ Best kite  Mid kite  Less kite